Schlaffarben, SP-CE, Alte Akademie, München

Schlaffarben3web

Eröffnung: Donnerstag, 21.2.2019, ab 18 Uhr

Ausgehend vom Gedicht Schlaffarben von Rose Ausländer entwickelt Yuliia Koval eine Farbkombination zum Thema Schlaf. Ihre flächige Malerei wird von Albert Coers durch Umrisszeichnungen von Staaten der USA kontrastiert. Seine monochromen Linien könnten für politische Realitäten wie etwa Grenzen stehen und spielen gleichzeitig mit der weiblichen (Carolina, Georgia) oder männlichen (Colorado, Texas) Konnotation der Namen amerikanischer Bundesstaaten.

Die deutsch-jüdische Dichterin Rose Ausländer ist, wie Yuliia Koval, in der heutigen Ukraine geboren (1901 in Czernowitz, damals Österreich-Ungarn). Sie durchlebte als Jüdin die Wirren des 20. Jahrhunderts, ihr Name Rose Ausländer passt in verblüffender Weise auf das Hin und Her ihres Lebens, unter anderem erhielt sie zweimal die amerikanische Staatsbürgerschaft, da diese ihr einmal aberkannt wurde.

SP-CE
POPUP AKADEMIE | Alte Akademie, Neuhauser Str. 8-10, München
(kv) Plug-in, Raum 410, 4. Stock, jederzeit zugänglich.
Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V.

Werbeanzeigen