CV

(for English version please scroll down)


*1975 in Lauingen. Lebt und arbeitet in Berlin und München. Studium Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Pisa und München. Kunststudium an der Akademie der Bildenden Künste München bei H. Sturm und Albert Hien. Studien- und Arbeitsaufenthalte in Carrara (1999/00), Genua (2005), Alexandria (2008/09).
Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit: Installationen mit Fundstücken und sprachbezogenem Material, Künstlerpublikationen.

Arbeiten im öffentlichen Raum, u.a. Straßen Namen Zeichen, 2018, Denkmal für die Familie Thomas Mann, München (ab 2019)

Promotion an der HfG Karlsruhe mit einer Arbeit zum Ausstellungskatalog als künstlerisches Medium. Lehraufträge und Vorträge u.a. an der HfG Karlsruhe und der FU Berlin. Kuratorische Projekte, u.a. Inside the Box, 2013, Faktor X – das Chromosom der Kunst, 2017, PAUSE (prelude), 2018.

Born 1975 in Lauingen/Germany. Lives in Berlin and Munich. Study of literature and art history in Pisa and Munich. Studied art at the Academy of Fine Arts in Munich under H. Sturm and Albert Hien. Study and work stays in Carrara (1999/00), Genoa (2005), Alexandria (2008/09).
Focal points of  artistic work: installations with found objects and language-related material, artist publications, works in public space, i.a. monument for the family of Thomas Mann, Munich (since 2019).

PhD at the HfG/University of Design Karlsruhe with a work on the catalogue as medium in contemporary art. Teaching assignments and lectures u.a. at the HfG Karlsruhe and the FU Berlin. Curatorial projects, i.a. Inside the Box, 2013, Factor X – The Chromosome of Art, 2017, PAUSE (prelude), 2018.

Ausstellungen und Projekte (Auswahl)
Exhibitions, projects (selection)

2019
12 + 12. ep.contemporary, Berlin
Friends with Books, Art Book Fair, Hamburger Bahnhof Berlin
The Big Sleep, Haus der Kunst München
Super BOOKS, Haus der Kunst München
MISS READ
, Art Book Festival, Haus der Kulturen der Welt, Berlin
RIEGEL, Baeckerei, Berlin (S)

2018
Domestic Space | Domagk Edition, Halle 50, München/zweigstelle Berlin
Schmankerl
, Kunsthaus Raab, München
PAUSE (prelude), Haus der Kunst München (Kuration) (K)
Ortstermin 2018, Videoscreening, Kunstverein Tiergarten, Berlin
MISS READ
, Art Book Festival, Haus der Kulturen der Welt, Berlin (K)
Straßen Namen Zeichen (II), Celibidacheforum, München (S, K)
Straßen Namen Zeichen (I), Kunst-Insel am Lenbachplatz, München (S)
PLAKATIV V, INTERZONE GALLERIA, Rom (K)

2017
Jahresgaben, Kunstraum München
Domestic Space, Neue Galerie Landshut
Yours Faithfully, Kunstverein Tiergarten Berlin
1. Buchkunst-Festival, Goethe-Institut Santiago de Chile
Faktor X – das Chromosom der Kunst, (Kuration, Teilnahme), Haus d. Kunst, München (K)
MISS READ, Art Book Festival, Haus der Kulturen der Welt, Berlin (K)
Secret Garden, Zug, CH (K)
FREHOESTORN, Galerie FOE 156, München

2016
The Order of Things, Soy Capitán, Berlin (K)
Wort und Bild, Haus für Poesie/Kulturbrauerei Berlin
essentials., Haus der Kunst, München (K)
superurbanvillage, Kunstverein Tiergarten, Berlin

2015
Domestic Space – PaperEdition, zweigstelle,  Berlin
SCHWEIZER WELTATLAS, Kunsthaus 9a am Stauffacherplatz, Bern (S)
Sagen und Zeigen, Kunstverein Bamberg, Villa Dessauer, Bamberg
Codes, 2. Biennale der Künstler, Haus der Kunst, München (K)
Anonyme Zeichner 2015
, Kunstverein Tiergarten, Berlin, artQ13, Rom, Galerie Geyso20, Braunschweig
Appropriating Language Series: Archiving
, Maniere Noir, Berlin
Weltraum 2/7, Rathausgalerie | Kunsthalle München (K)
A-Fin, Weltraum, München (S)
PLAKATIV IV, Galerie Altes Rathaus Worpswede

2014
Bilder zwischen den Zeilen, Kapitel 2, Finnland-Institut, Berlin
Show me (your idols), Kreuzberg Pavillon, Berlin
Posen, Naprzeciw-Galerie, Poznan/Posen (S)
Bilder zwischen den Zeilen, Kapitel 1, Salon Dahlmann, Berlin
AVANZI, Artothek München (S)
696 (Bevor des Tages Licht vergeht), Kurt-Kurt, Berlin (S)
Revolution (Ortstermin), Kunstverein Tiergarten Berlin
PLAKATIV III, Weltraum 21, Salzburg
Anonyme Zeichner 2014, Pavillon am Milchhof, Berlin
669 (Aus meines Herzens Grunde), Kunsthalle Göppingen – C 1 (S)

2013
Domestic Space 2, Galerie Zweigstelle, Berlin
Inside the Box, Lenbachhaus, Kunstbau, Ägyptisches Museum, Alte Pinakothek München (Kuration) (K)
DER LEERE RAUM (4), Rathausgalerie | Kunsthalle München
Libro e segnalibri – Studio Gennai, Pisa

2012
Animalibri, Kunstverein Tiergarten, Berlin (S, K)

2011
Kunstrausch, Bayerisches Nationalmuseum, München (Risch_Art-Projekt) (K)
Pentimenti, Kleine Humboldt Galerie, Berlin
Leihweise. Neuerwerbungen der Artothek, Artotbek, München
cambio-change, Kunstraum unicredit, München (S)
Vis-à-vis, Galerie Bezirk Oberbayern, München. Mit Katharina Weishäupl (K)

2010
Die Grammatik des Buches, Radierverein. Schluß.Zeichen. Artothek, München
Im Haus, Haus der Kunst, München (K)
Tanz auf dem Vulkan, Kunstarkaden, München (K)

2009
I SOLITI TITOLI, Künstlerhaus am Lenbachplatz, München (S)

2008
ENCYCLOPEDIALEXANDRINA, Bibliotheca Alexandrina/Goethe-Institut Alexandria (S)
Debutanten, Galerie der Künstler, München (K)
C’era una volta, Galerie zisko, München (S)
Convivenze | Flatemates, Palazzo Ducale, Genua

2007
only words, Kunstbunker tumulka, München
Biblioteca XII. Wer viel fragt… , Sandkasten, München (S)
Biblioteca Sangallense, Macelleria d’Arte/Kantons- u. Stiftsbibliothek Sankt Gallen

2006
Biblioteca X. Das will ich wissen, Lothringer 13, München
Biblioteca Botanica, Kunstmuseum Heidenheim, mit Albert Hien (K)
Das kleine Format, Kunstverein Aichach

2005
Biblioteca Galleria, Galleria 44, Genua (S)

2003
Stadt.Markt.Dorf. Verwandlungen. Künstlerhaus Marktoberdorf

2002
Collezione privata, Akademiegalerie, München (S, K)

2000
Bilder, Briefe, Noten, Autorengalerie 1, München
Menschwerdung, Ausst. d. Evang-Luth. Kirche in Bayern. München, Augsburg, u.a. (K)

(S=Einzelausstellung/Solo show  K=Katalog/catalogue)

Förderungen/Preise (Auswahl)

Förderung Prinzregent-Luitpold-Stiftung (2019), Projektförderung Steiner-Stiftung (2012); Förderung Golart-Stiftung (2011); Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds (2011); Katalogförderung Bezirk Oberbayern (2011); Stipendium Bildende Kunst Stadt München (2009); DAAD-Stipendium Ägypten (2008/09); Debutantenförderung Berufsverband Bildender Künstler (2008); Atelierförderung Bayerischer Staat (2008-2011)

Publikationen (Auswahl)

Straßen Namen Zeichen. Erscheint zu zwei Projekten im öffentlichen Raum, Kunst-Insel Lenbachplatz München 22.03.-09.05.2018 und Celibidacheforum / Gasteig 11.04.-25.4.2018, dann im Stadtraum; München: icon Verlag Hubert Kretschmer, 2018

Gartenbilder-Bildergarten. Text: Albert Coers. München: icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017. Erschienen anlässlich der Austellung Secret Garden, Zug, 27.5.–24.6.2017.

Länderkennzeichen. Text: Albert Coers, München: icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016

Müde Bücher. Text: Wolfgang Ullrich, Deutsch/Englisch, Köln: Salon Verlag, 2012

I SOLITI TITOLI. Texte: Wolfgang Ullrich, Astrid Mayerle, Diana Ebster, Gerhard Schebler, Deutsch/Englisch, Bielefeld: Kerber Verlag, 2011

Deposito provvisorio. Texte: Eva Troelenberg, Wolfgang Ullrich, Jörg Scheller, Leo Lecci, Massimo Palazzi, Deutsch, Italienisch/Englisch, Berlin: extra Verlag, 2008

Albert Hien: Ortobotanico/Albert Coers: Biblioteca Botanica. Texte: René Hirner, Kat. Ausstellung Kunstmuseum Heidenheim, 23.7. – 17.9.2006. Heidenheim 2006

Herausgeberschaft

Albert Coers/Alexander Steig/Courtenay Smith (Hg.): Arbeit an der Pause. Mit Beiträgen von Lars Blunck, Friederike Sigler, Wolfgang Ullrich, Joanna Warsza, Lambert Wiesing. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König 2019

Albert Coers/Alexander Steig/Courtenay Smith (Hg.): PAUSE (prelude).
Ausstellung im Haus der Kunst 22.-29.07.2018, Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V.; München: Icon Verlag Hubert Kretschmer 2018

Albert Coers/Alex de Vries (Hg.): Faktor X – das Chromosom der Kunst, 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München, 29.7.- 24.9. Texte: Larissa Kikol, Siri Hustvedt, Niña Weijers, Daniel Hornuff, Jörg Scheller, Albert Coers, Eva-Maria Troelenberg, Dorothea Frigo, Alex de Vries; Berlin: Revolver Publishing 2017

Albert Coers (Hg.): essentials.. Ausstellung Haus der Kunst, veranstaltet vom Künstlerverbund im Haus der Kunst; München: Icon Verlag Hubert Kretschmer 2016

Albert Coers (Hg.): Inside the Box . Ausstellung in Schließfächern; Lenbachhaus, Kunstbau, Ägyptisches Museum, Alte Pinakothek München; Text: Albert Coers, Deutsch/Englisch, Berlin: Revolver Publishing, 2014

Gruppenkataloge

Tanz auf dem Vulkan – Dancing on the vulcano. Ausstellung 28. 4.- 28.5.2010 Kunstarkaden, München. Text: Jörg Scheller. Deutsch/Englisch. München 2010

Vorträge (Auswahl)
Lectures (selection)

„The map is more interesting than the territory“. Beitrag zur Eröffnung der Ausstellung „Territorien – Raum und Grenzfragen multimedial“, Halle 50, München, 25.1.2019

Miss reading, miss use. MISS READ, Art Book Festival, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 15.7.2017

Showing and telling. Text – Bild – und wieder zurück. Symposium „Sagen und Zeigen“, Kunstverein/Universität Bamberg, Villa Dessauer Bamberg, 8.11.2015

From Alexandria to Poznan. Kunstuniversität/Uniwersytet Artystyczny Poznan/Posen, 14.10.2014.

Biblioteca privata – Biblioteca collettiva. Buchinstallationen 2004-2013. Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin, 13.2.2014.

Frequent Flyers – One-Way-Rafts: Aspects of Possession, Production and Transportation in Contemporary Art. Tagung „Sustainable art“, Universität Wroclaw/Breslau, 20.11.2013.

„… statt Lesen“ – künstlerische Zweckentfremdung des Buches. Tagung „Zweckentfremdung. Zur kulturellen Praxis des ‚unsachgemäßen Gebrauchs’“ am Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL), 15.11.2013.

Alexandria – Visions of a Place in and Beyond Egypt. Konferenz “Visions of Egypt. Literature and Culture from the Nineteenth Century to the Present”, Universität Hull, 6.9.2013.

Auswahl als künstlerische Technik. Symposium „Found – transformed – articulated“, Dependance der Kunstuniversität Posen in Skoki/PL, 25.4.2013.

Ausstellungskatalog und Künstlerbuch ‑ Obsolete Kategorien? Interdisziplinäre Graduiertentagung „Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs“, Karl-Franzens-Universität Graz, 27.5.2011.

Das Buch des Künstlers als Künstlerbuch. Workshop „Wiederaufgelegt. Zur Appropriation von Texten und Büchern in Büchern“, Berlin, 6.5. 2011.

CV als PDF:

2014 03 Coers CV

CV

Born 1975 in Lauingen/Germany. Lives in Berlin and Munich. Study of literature and art history in Pisa and Munich. Studied art at the Academy of Fine Arts in Munich under H. Sturm and Albert Hien. Study and work stays in Carrara (1999/00), Genoa (2005), Alexandria (2008/09). Focal points of  artistic work: installations with found objects and language-related material, artist publications, works in public space, i.a. monument for the family of Thomas Mann, Munich (since 2019).

PhD at the HfG/University of Design Karlsruhe with a work on the catalogue as medium in contemporary art. Teaching assignments and lectures u.a. at the HfG Karlsruhe and the FU Berlin. Curatorial projects, i.a. Inside the Box, 2013, Factor X – The Chromosome of Art, 2017, PAUSE (prelude), 2018.

Grants/Prizes

Project grant Prinzregent-Luitpold-foundation (2019); Project grant Steiner foundation (2012); grant Golart foundation (2011); grant Stiftung Kunstfonds, Bonn (2011); grant for catalogue, region Upper Bavaria (2011); Project grant of the city of Munich (2009); Grant by German Academic Exchange Service (DAAD) for research in Egypt/Italy/USA (2008/09); grant by German Artists Association (BBK) (2008); studio grant by Bavarian state (2008)

Publications (artists booksexhibition catalogues, monographs)

Straßen Namen Zeichen. Published on occasion of two projects in public space, Kunst-Insel Lenbachplatz Munich, 22.03.-09.05.2018 & Celibidacheforum / Gasteig, 11.04.-25.4.2018, ; Munich: icon publishing Hubert Kretschmer, 2018

Gartenbilder-Bildergarten. Text: Albert Coers. Published on occasion of Secret Garden, Zug, 27.5.–24.6.2017. Munich icon publishing Hubert Kretschmer, 2017.  

Länderkennzeichen. Text: Albert Coers. Published on occasion of the exhibition The Order of Things, Soy Capitán, Berlin, 2016. Munich: icon publishing Hubert Kretschmer, 2016

Inside the Box. Text by Albert Coers, German/English, Berlin: Revolver Publishing, 2014, 80 p.

Müde Bücher. Text by Wolfgang Ullrich, German/English, Köln: Salon Verlag, 2012, 48 p.

I SOLITI TITOLI. Texts by Wolfgang Ullrich, Diana Ebster, Astrid Meyerle, Gerhard Schebler, German/English, Kerber Books: Bielefeld 2011, 80 p.

ENCYCLOPEDIALEXANDRINA. Kulturreferat München (ed): Grants and prizes 2008/2009, German/English, Munich 2010.

deposito provvisorio. Texts by Eva Troelenberg, Wolfgang Ullrich, Jörg Scheller, Leo Lecci, Massimo Palazzi. German, Italian/English, Extra verlag Berlin 2008, 88 p.

Albert Hien: Ortobotanico/Albert Coers: Biblioteca Botanica. Exhib. catalogue Kunstmuseum Heidenheim, 23.7. – 17.9.2006. Texts by René Hirner, 32 p.

Tanz auf dem Vulkan – Dancing on the vulcano. Exhib. catalogue 28. 4.- 28.05.2010 Kunstarkaden, Munich. Essay by Jörg Scheller. German/English. Munich 2010. 48 p.