West­end­str. 32 — ADAC 1

ADAC 1, 2023
Eine der ers­ten Instal­la­tio­nen die­ses Jahr in der West­end­str., mit Mate­ri­al, das mein Vater gesam­melt hat, hier mit ADAC-Reisemagazinen. 

Ich lege mit ihnen eine Rei­he auf die Plat­ten vor dem Haus, so, dass man von einem Land zum ande­ren sprin­gen könn­te. Es reg­net. Die Zeit­schrif­ten wel­len sich, Regen­trop­fen bil­den einen Gegen­satz zu Cover­bil­dern von süd­lich-idyl­li­schen Gefil­den, z.B. Flo­ri­da, Süd­ti­rol, Ara­bi­en. Als das Pflas­ter trock­net und ich die Maga­zi­ne weg­neh­me, blei­ben nas­se Fle­cken, Abdrü­cke auf dem Boden.

One of the first instal­la­ti­ons in the West­end­str this year, with mate­ri­al my father coll­ec­ted, here with tra­vel maga­zi­nes of the Ger­man motor club. I put them in a row in front of the house, so that one could jump from one coun­try to ano­ther. It’s raining.The maga­zi­nes curl, rain­drops con­trast with the images on the covers, of sou­thern land­scapes, e.g. of Flo­ri­da, South Tyro­lia, Ara­bia. When the pave­ment dries up, I remo­ve the maga­zi­nes. Wet sta­ins remain on the flo­or, like prints.